Dein Partner hat eine Affäre mit Netflix? Na, dann schönen Valentinstag.

Neue Netflix-Studie hat herausgefunden, dass Deutsche bei Serien regelmäßig fremdschauen

Beverly Hills, Kalifornien, 13. Februar 2017 -- Keine Beziehung ist sicher. Laut einer neuen Netflix- Studie* hat fast die Hälfte aller Streaming-Paare (46%) weltweit „betrogen”, aber nicht in dem Sinne, wie ihr eventuell denkt.

Ein Netflix-Betrug bezeichnet den Vorfall, eine Serie heimlich ohne den Partner weiterzuschauen. Dieser „Seitensprung” wurde erstmals in einer ähnlichen Studie 2013 in den USA aufgedeckt. Vier Jahre später hat sich das Fremdschauen verdreifacht und ist weltweit zur Normalität geworden. Auch Deutschland bildet hierbei keine Ausnahme: Mehr als ein Drittel (35%) der Deutschen hat zugegeben, heimlich weiterzuschauen. In einer Binge-Watching-Welt, in der es einfach ist, „nur noch eine Folge” zu sagen, verführt Netflix erfolgreich zum Fremdschauen.

WARUM BETRÜGEN WIR? (WIR KÖNNEN EINFACH NICHT ANDERS)
Der Auslöser für den wachsenden Trend der Streaming-Affären? 73% der Deutschen gaben an, dass die Serien so gut seien, dass ein Aufhören unmöglich ist und sie unbedingt herausfinden mussten, wie es mit der Serie weitergeht. Und falls dein Partner dir sagt, dass „sich das nicht wiederholen wird”, dann sei dir mal nicht so sicher: Mehr als ein Viertel (27,5%) der Deutschen hat schon mindestens dreimal eine Serie heimlich weitergeschaut und 61% würden es noch öfter tun, wenn sie wüssten, dass sie nicht erwischt werden.

WIE BETRÜGEN WIR? (IN JEGLICHER ART UND WEISE)
Lass deinen Streaming-Partner keinesfalls unbeaufsichtigt, denn 52% der Betrugsfälle geschehen genau dann, wenn einer von beiden alleine zuhause ist oder sogar dann, wenn ihr euch im selben Wohnhaus befindet: Hinterlistige Betrüger (15%) verstecken sich sogar in einem anderen Raum, um heimlich weitere Folgen zu streamen. Selbst das Schlafzimmer ist vor Schummeleien nicht geschützt - 26% der Täter schauen mit Netflix fremd, wenn der Partner eingeschlafen ist. Und ja, nicht auf die Pause-Taste zu drücken, wenn dein Partner einschläft, zählt auch zum Fremdschauen. Das sehen immerhin 65% der Deutschen genauso.

MIT WELCHEN SERIEN BETRÜGEN WIR?
Besondere Warnungen gaben Deutsche für diese Titel:

1. Comedy:

a. The Big Bang Theory
b. Gilmore Girls
c. Fuller House
d. Love

2. Drama:

a. Marvel’s Daredevil
b. Narcos
c. Orange is the new Black
d. The Crown

3. Horror:

a. The Walking Dead
b. American Horror Story
c. Bates Motel
d. Black Mirror

4. Science-Fiction:

a. Star Trek: Enterprise
b. Stranger Things
c. The OA
d. Orphan Black

IST ALLE HOFFNUNG VERLOREN? (NATÜRLICH NICHT)
Obwohl viele Fremdschauer auf der Welt schuldig gesprochen werden müssen, gehören die Deutschen zu den loyalsten Zuschauern im weltweiten Vergleich: 65% von ihnen haben noch nie ihren Serien-Partner hintergangen, im Gegensatz zu den 54% im globalen Durchschnitt. Zu den Gründen für ihre Treue zählen sie „Zeit zusammen verbringen” (66%), „gemeinsam mit dem Partner entspannen” (62%) und die Hälfte (50%) teilt miteinander gerne Insider-Witze über die Serie. Da kann einem romantischen Valentinstag zu zweit ja nichts mehr im Wege stehen. Und selbst wenn du fremdgeschaut hast, brauchst du keine Angst vor dem Urteilsspruch zu haben. Die meisten Deutschen (56%) finden diese Art von Schummeleien „nicht allzu schlimm”, aber es gibt doch 8%, die meinen, diese seien schlimmer als eine echte Liebesaffäre. Betrachte dich hiermit als gewarnt.


Zur Methodik
*Die Umfrage wurde von SurveyMonkey im Auftrag von Netflix im Zeitraum von 20.-31. Dezember 2016 durchgeführt und basiert auf 30.267 Antworten. Die Stichproben wurden durch Alter und Geschlecht sowie durch die befragten Personen ausgeglichen. Die Befragung richtete sich an Erwachsene, die sich Serien über Streaminganbieter als Paar ansehen - und zwar in den Vereinigten Staaten, Kanada, Großbritannien, Australien, Neuseeland, den Philippinen, Singapur, Indien, Japan, Taiwan, Südkorea, Hongkong, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Mexiko, Chile, Kolumbien, Brasilien, Argentinien, Spanien, Portugal, Türkei, Polen, Italien, Deutschland, Frankreich, Schweden, Norwegen, den Niederlanden und Dänemark.

Über Netflix
Netflix ist mit über 93 Millionen Mitgliedern in mehr als 190 Ländern, die täglich über 125 Millionen Stunden Filme und TV-Serien – darunter auch Originalserien, -dokumentationen und -spielfilme – genießen, der größte Internet-TV-Anbieter weltweit. Mitglieder können Filme und Serien jederzeit, überall und mit fast jedem beliebigen internetfähigen Endgerät unbegrenzt streamen, ohne dauerhafte Verpflichtungen einzugehen. Die Wiedergabe der ausgewählten Titel kann dabei ganz ohne Werbeunterbrechungen jederzeit gestartet, unterbrochen und fortgesetzt werden.

# # #

Nach oben