Netflix kündigt ein bislang unbetiteltes Motown-Projekt in Form einer von legendären Motown-Klassikern inspirierten Zeichentrickserie für Kinder an

Mithilfe von Smokey Robinson, der das Projekt als ausführender Musikproduzent beratend begleiten wird, erweckt die Serie 52 Songs aus dem Jobete-Katalog zum Leben, darunter auch viele weltberühmte Klassiker, die ursprünglich von Musiklegenden wie Smokey Robinson, Marvin Gaye, The Jackson 5, Lionel Richie, The Supremes, The Temptations und Stevie Wonder globale Bekanntheit erlangten.

Beverly Hills, Kalifornien, den 27. Juli 2016 – Netflix, Grace: A Storytelling Company (Grace) und Beyond International (Beyond) kündigten heute die Netflix-Premiere einer neuen Zeichentrickserie für Kinder an. Das Netflix Original basiert auf Songs aus dem legendären Jobete-Katalog und wird in allen Netflix-Regionen weltweit gleichzeitig online gehen. Das bislang unbetitelte Motown-Projekt spielt in einer von Josh Wakely geschaffenen fantastischen Welt. Wakely ist Regisseur, Showrunner und Produzent der Serie zugleich und lässt sich in dieser Eigenschaft von der Motown-Legende Smokey Robinson beraten, der als ausführender Musikproduzent zur Serie beiträgt. Die einzelnen Folgen sind an von zeitgenössischen Künstlern gecoverte Song-Klassiker angelehnt, darunter Hits die durch Interpreten wie Robinson, Marvin Gaye, The Jackson 5, Lionel Richie, The Supremes, The Temptations, Stevie Wonder und viele weitere Stars Berühmtheit erlangten.

Smokey Robinson, einer der erfolgreichsten und gefeiertsten Songschreiber, Produzenten und Künstler aller Zeiten, der von Anfang an wesentliche Beiträge zur kulturellen Revolution des Motown-Labels leistete, kommentiert seine Mitwirkung an dieser Serie folgendermaßen: „Ich bin hoch erfreut, Teil dieser wunderbaren neuen Serie zu sein, die sich den Zauber der Motown-Musik zunutze macht und eine völlig neue Fangeneration und deren Familien an unsere Songs heranführen wird. Josh Wakelys kreative Umsetzung der Serie ist sehr beeindruckend. Ich kann es gar nicht erwarten, meinen Teil zu dieser weltweiten Serienneuheit beizutragen.“

Von fabelhaften Songs inspiriert, handelt das Motown-Projekt von den visuell eindrucksvollen Abenteuern eines sympathischen und etwas schüchternen achtjährigen Jungen namens Ben, der die außergewöhnliche schöpferische Fähigkeit besitzt, Straßenkunst zum Leben zu erwecken. Ben lebt mit seiner Familie in der Fantasiestadt Motown, die an das heutige Detroit und dessen musikalisches Erbe angelehnt ist. Von den Songtexten und Melodien der Klassiker des Jobete-Katalogs angeregt, entdeckt Ben mit seinen Freunden Angie und Mickey sowie einer Reihe unglaublicher Straßenkünstlercharaktere den Zauber der Kreativität, während sie ihre Stadt erneut zum Leben erwecken und wichtige Lektionen fürs Leben lernen.

„Josh Wakely hat mit seinem Team legendäre Songs auf unglaubliche Weise mit faszinierenden Geschichten für die ganze Familie kombiniert, durch die Kinder dazulernen und wachsen können“, so Andy Yeatman, der Director of Original Kids Content bei Netflix. „Wir suchen stets nach Geschichtenerzählern, die sich nicht vor der Verantwortung scheuen, die junge Generation durch ihre kreativen Schöpfungen zusammenzuführen und zu begeistern. Dieses Ziel wird mit diesem Projekt einwandfrei erreicht.“

Im Laufe seiner renommierten Geschichte hat das Motown-Label mehrere Dutzend weltweiter Nr. 1-Hits hervorgebracht, wie z. B. „ABC“, „Please Mr. Postman“, „You Can't Hurry Love“, „Reach Out I'll Be There“ und „I Heard it Through the Grapevine“. Wakely erwarb durch eine Vereinbarung mit Sony/ATV Music Publishing die Rechte zur Verwendung von Songs aus dem legendären Jobete-Katalog. Produziert wird das Netflix Original von Grace: A Storytelling Company in Zusammenarbeit mit Beyond Screen Production. Bei der Kuratierung der Cover-Künstler und der Songauswahl verlässt man sich auf Smokey Robinson, der den gesamten Prozess beratend begleiten wird. Der Soundtrack der 1. Staffel wird parallel zur weltweiten Premiere der Serie von Melodia/Motown Records veröffentlicht (das genaue Datum wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben).

„Ich bin mit Motown aufgewachsen und sehr dankbar dafür, dass mir diese Songs anvertraut wurden, da mir die Geschichten und Charaktere darin sehr viel Inspiration bieten“, so der Serienschöpfer und Regisseur Josh Wakely. „Auf der Grundlage des künstlerischen Talents und der globalen Netflix-Plattform wollen wir mit dieser Serie etwas Außergewöhnliches schaffen, das generationsübergreifende Unterhaltung bietet.“

Das Motown-Projekt ist nach der Serie Beat Bugs, die Zuschauer mit Beatles-Coverversionen von Eddie Vedder, P!nk, Sia, Rod Stewart, Jennifer Hudson, James Corden und anderen Interpreten begeistern wird, die zweite Musikserie bei Netflix, die von Wakely und Beyond ins Leben gerufen wurde. Nach einer mit Sony/ATV Music Publishing getroffenen Vereinbarung zu den weltweiten Rechten für den Beatles-Songkatalog wird Beat Bugs auf Netflix global am 3. August online gehen – demselben Tag, an dem der Soundtrack der 1. Staffel von Melodia/Republic Records auf Apple Music veröffentlicht wird (in Australien wird Beat Bugs zunächst im Fernsehen Premiere feiern und im zweiten Durchlauf auf Netflix zu sehen sein).

###

Über Netflix

Netflix ist mit über 83 Millionen Mitgliedern in mehr als 190 Ländern, die täglich über 125 Millionen Stunden Filme und TV-Serien – darunter auch Originalserien, -dokumentationen und -spielfilme – genießen, der größte Internet-TV-Anbieter weltweit. Mitglieder können Filme und Serien jederzeit, überall und mit fast jedem beliebigen internetfähigen Endgerät unbegrenzt streamen, ohne dauerhafte Verpflichtungen einzugehen. Die Wiedergabe der ausgewählten Titel kann dabei ganz ohne Werbeunterbrechungen jederzeit gestartet, unterbrochen und fortgesetzt werden.

Grace: A Storytelling Company

Grace ist ein globales, unabhängiges Film- und Film-/TV-Entwicklungs- und -Produktionslabel unter der Leitung des Filmemachers Josh Wakely. Die Projekte des Labels zeichnen sich aus Innovation sowie einfallsreiche Kreativitäts- und Geschäftspartnerschaften aus, die beim Geschichtenerzählen gemeinsam einen revolutionären Ansatz ermöglichen. Der Firmensitz von Grace befindet sich in Australien und den USA. Als Mission verfolgt das Label das Ziel, weltweiten Zuschauern intelligente, anspruchsvolle und talentbasierte Film-/Fernsehprojekte zu bieten.

Über Beyond

Beyond International Limited (ASX: BYI) ist ein führendes internationales Produktions- und Vertriebsunternehmen für TV- sowie digitale Inhalte und eine der größten unabhängigen Vertriebsfirmen für Heimunterhaltung in ganz Australien. Das Unternehmen, dessen Hauptquartier sich in Sydney befindet, ist außerdem an der australischen Börse gelistet. Beyond hat bisher international ausgestrahlte TV-Programme mit einer Länge von insgesamt über 5.000 Stunden produziert; darunter sind Titel wie „Mythbusters – Die Wissensjäger“, „Taboo“, „Selling Houses Australia“, „Deadly Women“ und „Facing Evil with Candice DeLong“. Das Unternehmen hat Produktionsniederlassungen in Sydney, Melbourne und Los Angeles und produziert Unterhaltungsprogramme für australische, US-amerikanische und andere internationale Rundfunksender.

Als international tätige Vertriebsfirma bringt Beyond eine umfassende Auswahl von Programmen anderer Produktionsfirmen sowie firmeneigene Produktionen auf den Markt. Der Vertrieb ist in Dublin angesiedelt und verfügt außerdem über Niederlassungen in London und Sydney.

Die Sparte Home Entertainment ist auf den Vertrieb von digitalen Unterhaltungsinhalten und DVDs in Australien und Neuseeland spezialisiert und glänzt durch einen umfassenden Produktkatalog.

Der Bereich Digital Marketing bietet australischen und neuseeländischen Kunden Dienstleistungen wie die Optimierung von Online-Suchmaschinen, die Erstellung, Entwicklung und Optimierung von Websites und den Vertrieb von Online-Medieninhalten.

Nach oben