NETFLIX UND ALI WONG VEREINBAREN ZWEI NEUE STAND-UP-SPECIALS

Ali Wong stimmt zu, die nächsten beiden Stand-up-Specials über Netflix zu veröffentlichen

Die Schauspielerin, Komikerin und Autorin Ali Wong hat einen Vertrag unterzeichnet, ihre nächsten beiden Stand-up-Specials bei Netflix zu veröffentlichen.

Das erste der beiden neuen Specials ist ab 2020 weltweit auf Netflix verfügbar.

Robbie Praw, Director von Original Standup Comedy Programming, freut sich: „Ali wirkt elektrisierend. Sie hat einen völlig anderen Ansatz und auf ihren ungefilterten, heftigen Humor reagieren die Zuschauer in der ganzen Welt begeistert. Wir sind stolz darauf, dass wir ihre Comedy-Specials auf Netflix zeigen dürfen.“

Biografie von Ali Wong

Stand-up-Komikerin Ali Wong stammt aus San Francisco und lebt inzwischen in Los Angeles. Bei den Aufzeichnungen von „Baby Cobra“, ihrem ersten Stand-up-Special für Netflix, war sie im siebten Monat schwanger. Wie das New York Magazine berichtete, markiert „das Special bei Netflix die Geburt eines Stars, der den Geschmack der unterschiedlichsten Fans trifft“. Die Elle nannte es ein „geniales Comedy-Kleinod“, während die Vogue es als ein „Special, über das jeder spricht“, bezeichnete. Emily Nussbaum liebt es als „witzig und erfrischend ungehobelt“. Einen Tag vor der Premiere wurde ein Interview von Wong mit Marc Maron auf dessen Podcast WTF veröffentlicht. Er bezeichnete das Special als „das ehrlichste, raueste und witzigste Special seit vielen Jahren“.

Kurz darauf inspirierte sie ihre Fans zu einem der beliebtesten Halloween-Kostüme. Männliche wie weibliche Fans verkleideten sich mit Wongs typischer roter Brille, dem schwarz-weiß gestreiften Kleid und bauten sich einen Schwangerschaftsbauch. Die Smithsonian-Stiftung bat Wong sogar, ihr Kleid, die Schuhe und die Halskette, die sie in „Baby Cobra“ trug, dem Museum of American History in Washington, D.C. zu stiften.

Wongs zweites Stand-up-Special „Hard Knock Wife“ startete am Muttertag 2018 auf Netflix. Ihr Film „Always Be My Maybe“, in dem sie auch als Co-Autorin und Schauspielerin mitwirkt, ist seit Mai 2019 auf Netflix verfügbar. Der Film wurde begeistert aufgenommen und schon in den ersten vier Wochen von mehr als 32 Millionen Zuschauern gesehen. Auch in diesem Jahr verkleideten sich die Fans zu Halloween wieder als Wong im gestreiften oder Leoparden-Kleid sowie als Sasha Tran aus dem Film „Always Be My Maybe“.

Inzwischen sind Tickets zu einer ihren Live-Shows in wenigen Minuten ausverkauft. Erst kürzlich waren sämtliche Karten für ganze 13 Shows im The Wiltern in Los Angeles binnen Kürze verkauft. Derzeit ist sie mit ihrer Show „Milk & Money“ auf Tournee, die ebenfalls überall schnell ausverkauft ist. Ihr Buch „Dear Girls: Intimate Tales, Untold Secrets & Advice for Living Your Best Life“ kam im Oktober 2019 auf den Markt und wurde sofort zum New York Times Bestseller. Die Vogue kommentierte dazu: „[Wong] spielt auf einer Ebene, die gleichzeitig schockt und begeistert. […] ‚Dear Girls‘ ist kein praktischer Leitfaden, sondern vielmehr ein Mythen zerstörendes Manifest.”

Nach oben