Netflix und 20th Century Fox Television Distribution geben erste globale Zusammenarbeit bekannt

Netflix wird 2017 weltweit exklusiver Streaminganbieter des „American Crime Story“- Franchises von FX

BEVERLY HILLS, KALIFORNIEN, 25. Juli 2016 – Netflix und 20th Century Fox Television Distribution geben heute ihre erste weltweite On-Demand-Lizenzvereinbarung für Videostreaming bekannt. Netflix wird zum exklusiven Streaminganbieter für die erfolgreiche Produktion American Crime Story von FX. Die erste Staffel der Crime-Anthologie wird 2017 weltweit, mit Ausnahme Kanadas, auf Netflix zur Verfügung stehen. Alle folgenden Staffeln werden nach der Erstausstrahlung ebenfalls auf Netflix zu sehen sein. Die erste Staffel von The People v. O.J. Simpson: American Crime Story mit insgesamt 10 Folgen wurde 22-mal für den Emmy® nominiert und ist die erfolgreichste neue Serie des Jahres 2016 im amerikanischen Kabelfernsehen.

Die ausführenden Produzenten sind Ryan Murphy, Nina Jacobson, Brad Simpson, Scott Alexander, Larry Karaszewski und Brad Falchuk. In The People v. O.J. Simpson: American Crime Story treten John Travolta, Cuba Gooding Jr., Sarah Paulson, David Schwimmer, Courtney B. Vance, Sterling K. Brown, Nathan Lane, Kenneth Choi, Christian Clemenson und Bruce Greenwood auf. Die Miniserie wird von Fox 21 Television Studios und FX Productions produziert.

Die erste Staffel der Serie behandelt den Gerichtsprozess von O.J. Simpson. Sie gewährt Einblicke in die chaotischen, nicht-öffentlichen Verhandlungen und Manöver auf beiden Seiten des Gerichts und erklärt, wie eine Kombination aus siegessicherer Staatsanwaltschaft, Gerissenheit auf Seiten der Verteidigung und der Geschichte der Polizeidirektion in Los Angeles im Zusammenhang mit der afro-amerikanischen Bevölkerung dazu führte, dass die Geschworenen berechtigte Zweifel an der Schuld des Angeklagten hatten. Die zweite Staffel der American Crime Story konzentriert sich auf den Hurrikan Katrina und wird nächstes Jahr auf FX gesendet.

„Wir freuen uns sehr, unsere Beziehung mit FOX auszubauen und dessen erfolgreiche Inhalte unseren Mitgliedern weltweit anzubieten“, sagt sich Sean Carey, Vice President of Global Television bei Netflix. „Angesichts der Popularität der ersten Staffel von American Crime Story sind wir begeistert, diese von der Kritik gelobte Dramaserie nun auch unseren Mitgliedern anzubieten.“

„Wir sind sehr glücklich über die in Form dieser Vereinbarung fortgesetzte Zusammenarbeit mit Netflix“, erklärt Gina Brogi, Executive Vice President Worldwide Pay TV and SVOD bei Twentieth Century Fox Television Distribution. „Wir sind sehr stolz auf die erste Staffel der Produktion The People v. O.J. Simpson: American Crime Story, die außergewöhnliches Lob von den Kritikern erhielt und perfekt den kulturellen Zeitgeist widerspiegelt.“

Über Netflix:

Netflix ist mit über 83 Millionen Mitgliedern in mehr als 190 Ländern, die täglich über 125 Millionen Stunden Filme und TV-Serien – darunter auch Originalserien, -dokumentationen und -spielfilme – genießen, der größte Internet-TV-Anbieter weltweit. Mitglieder können Filme und Serien jederzeit, überall und mit fast jedem beliebigen internetfähigen Endgerät unbegrenzt streamen, ohne dauerhafte Verpflichtungen einzugehen. Die Wiedergabe der ausgewählten Titel kann dabei ganz ohne Werbeunterbrechungen jederzeit gestartet, unterbrochen und fortgesetzt werden.

Über Twentieth Century Fox Television Distribution:

Twentieth Century Fox Television Distribution ist ein Tochterunternehmen von 21st Century Fox und im Vertrieb von preisgekrönten Filmen, Fernsehprogrammen und Unterhaltungssendungen im Pay-TV, im Fernsehen und über Videostreaming weltweit führend. Twentieth Century Fox Television bietet einem weltweiten Publikum Premiuminhalte der Produktionstochterfirmen Distribution Twentieth Century Fox Films, Twentieth Century Fox Television, FX und FBC sowie anderen Unternehmen der 21st Century Fox an.

Nach oben