JOSÉ PADILHA ÜBERNIMMT DREHBUCH UND REGIE FÜR „DEAD OR ALIVE“, EINEN SPIELFILM IN ZUSAMMENARBEIT MIT STAMPEDE  VON GREG SILVERMAN FÜR NETFLIX

  • Regisseur: José Padilha (Narcos, RoboCop, Tropa de Elite, Elite Squad – Im Sumpf der Korruption)
  • Drehbuchautoren: José Padilha, Peter Maguire
  • Produzenten: José Padilha und Greg Silverman von Stampede
  • Logline: Dead or Alive erzählt die kaum bekannte Geschichte der Kampfkünstler Mitsuyo Maeda und Rickson Gracie. Die Pioniere des brasilianischen Jiu-Jitsu waren dafür verantwortlich, dass diese ultimative Kampfkunst den Weg von Tokio in Japan nach Rio de Janeiro in Brasilien fand.
  • Padilha kann mit Narcos und der brasilianischen Hitserie Der Mechanismus, die bald in die 2. Staffel startet, bereits auf eine äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit mit Netflix zurückblicken.
  • „Dieser Film spricht wirklich jeden an“, so Greg Silverman von Stampede, „seine bemerkenswerten Figuren entspringen dem echten Leben. Rickson Gracie ist einer der größten Kampfsportler aller Zeiten. Es ist uns eine Ehre, seine Geschichte erzählen zu dürfen.“ „Ich bewundere José schon seit vielen Jahren“, so Silverman weiter, „und wir fühlen uns geehrt, dass er sich bei Dead or Alive für eine Zusammenarbeit mit Stampede entschieden hat und diese Geschichte auf Netflix einem weltweiten Publikum näherbringen wird.“
ÜBER STAMPEDE:
Stampede ist ein unabhängiges Unterhaltungsmedien-Unternehmen, das von Greg Silverman, dem ehemaligen President von Warner Bros. Pictures, gegründet wurde. Der Hauptinvestor und Co-Chairman des Unternehmens ist Gideon Yu, der ehemalige CFO von Facebook und YouTube sowie Miteigentümer der San Francisco 49ers. Weitere Investoren finden sich in den Führungsriegen von Silicon Valley, Asien und der Medienbranche in den USA. Stampede ist führend bei der Entwicklung von Inhalten in den Bereichen Film, Fernsehen und alternativer Programmgestaltung.
Nach oben