The Umbrella Academy

Im Jahr 1989 gebären unerklärlicherweise scheinbar beliebige Frauen, die keine Verbindung zueinander haben und am Tag zuvor keinerlei Anzeichen einer Schwangerschaft zeigten, am selben Tag 43 Babys. Sieben von ihnen werden von Sir Reginald Hargreeves adoptiert, einem schwerreichen Industriellen, der die Umbrella Academy gründet und seine „Kinder“ darauf vorbereitet, die Welt zu retten. Doch nicht alles läuft nach Plan. Als sie im Teenageralter sind, zerbricht die Familie und das Team löst sich auf. Dann erfahren die sechs überlebenden Mitglieder, die nun über 30 sind, von Hargreeves' Tod. Luther, Diego, Allison, Klaus, Vanya und Number Five beschließen, zusammenzuarbeiten, um den geheimnisvollen Tod ihres Vaters aufzuklären. Die entfremdete Familie gerät jedoch aufgrund ihrer unterschiedlichen Persönlichkeiten und Fähigkeiten schon bald wieder aus den Fugen, vom drohenden Weltuntergang ganz zu schweigen.

„The Umbrella Academy“ ist eine Realverfilmung der beliebten, mit dem Eisner-Award ausgezeichneten Comic- und Comicroman-Reihe nach der Idee des Autors Gerard Way („My Chemical Romance“), illustriert von Gabriel Bá und herausgegeben von Dark Horse Comics. Ellen Page, Tom Hopper, Emmy Raver-Lampman, Robert Sheehan, David Castañeda, Aidan Gallagher, Cameron Britton und Mary J. Blige übernehmen die Hauptrollen der Serie. Produziert wird sie von Universal Cable Productions für Netflix. Ausführender Produzent und Showrunner ist Steve Blackman („Fargo“, „Altered Carbon – Das Unsterblichkeitsprogramm“) mit Unterstützung der weiteren ausführenden Produzenten Jeff F. King („Hand of

God“), Bluegrass Television, und Mike Richardson sowie Keith Goldberg von Dark Horse Entertainment. Gerard Way und Gabriel Bá fungieren als ausführende Co-Produzenten.

Für Presse-Assets einloggen oder registrieren

Nach oben