Der ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix für Oktober 2017

Im Folgenden präsentieren wir ein paar Highlights der Oktober-Daten des ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix – unser monatliches Update darüber, welche Internetdienstanbieter (ISPs) zu Stoßzeiten das beste Streaming-Erlebnis mit Netflix bieten.

In Taiwan konnte Taiwan Broadband im Oktober mit einem Anstieg von 0,62 Megabits pro Sekunde (Mbit/s) die größten Geschwindigkeitssteigerungen verzeichnen. Diese Steigerung brachte dessen monatliche Durchschnittsgeschwindigkeit von 2,70 Mbit/s im September auf jetzt 3,32 Mbit/s. Taiwan Broadband stieg so um drei Plätze auf und landete in Taiwan auf dem 3. Platz.

Weitere nennenswerte Geschwindigkeitszuwächse im Oktober:

  • XFone in Israel verzeichnete einen Geschwindigkeitsanstieg von 3,00 Mbit/s im Vormonat auf 3,39 Mbit/s und stieg damit um drei Plätze auf Platz 4 in Israel auf.
  • Die Geschwindigkeiten von EOLO-NGI in Italien stiegen um 0,28 Mbit/s und brachten damit die monatliche Durchschnittsgeschwindigkeit auf 3,30 Mbit/s (von 3,02 Mbit/s im September). EOLO-NGI stieg in diesem Monat ebenfalls um vier Plätze auf Platz 3 in Italien auf.
  • SmarTone in Hongkong verzeichnete einen Geschwindigkeitsanstieg von 2,57 Mbit/s im Vormonat auf 2,84 Mbit/s. Der Anstieg verhalf Hongkong zu einer Verbesserung um fünf Plätze in unserem Länder-Ranking und damit zum 10. Platz.

ISPs in Polen, Indonesien und Israel haben im Oktober deutliche Geschwindigkeitsabnahmen verzeichnet:

  • Bei Inea in Polen reduzierte sich die Geschwindigkeit auf 2,98 Mbit/s (von 3,58 Mbit/s im September). Damit fiel Polen um sieben Plätze auf Platz 32 in unserem Länder-Ranking.
  • In Indonesien verringerten sich die Geschwindigkeiten bei Internux und Indosat-Fibre. Internux’ Monatsdurchschnitt reduzierte sich auf 2,16 Mbit/s (von 2,44 Mbit/s im September) und Indosat-Fibres Geschwindigkeiten verlangsamten sich auf 4,01 Mbit/s (von 4,30 Mbit/s im September). Trotzdem stieg Indonesien um fünf Plätze auf Platz 26 in unserem Länder-Ranking auf.
  • 099.net in Israel verzeichnete Geschwindigkeitsabnahmen auf 2,72 Mbit/s (von 3,04 Mbit/s im September), während Netvisions Geschwindkeiten auf 3,01 Mbit/s (von 3,36 Mbit/s im September) zurückgingen.

Der ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix misst die Leistung einzelner Internetdienstanbieter zu Stoßzeiten für den Netflix-Dienst und ist kein Maß für die Gesamtleistung, die bei anderen Diensten/Daten erzielt werden, die über das Internet-Netzwerk des Anbieters übertragen werden. Eine schnellere Leistung für den Netflix-Dienst bedeutet im Allgemeinen eine bessere Bildqualität, kürzere Ladezeiten und weniger Wiedergabeunterbrechungen. Um Ihre Internetgeschwindigkeit zu testen, besuchen Sie einfach http://FAST.com mit einem beliebigen Browser oder laden Sie den FAST Geschwindigkeitstest für iOS oder Android als App herunter.

Um zu sehen, ob Ihr Land in den Top-10 liegt, klicken Sie bitte hier.

Bao Nguyen

Bao Nguyen ist ein Mitglied des Kommunikationsteams von Netflix.

Mehr vom Unternehmensblog

Der ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix für August 2017

Im Folgenden präsentieren wir ein paar Highlights der August-Daten des ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix – unser monatliches Update darüber, welche Internetdienstanbieter (ISPs) zu Stoßzeiten das beste Streaming-Erlebnis mit Netflix bieten. Weiterlesen

Der ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix für September 2017

Im Folgenden präsentieren wir ein paar Highlights der September-Daten des ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix – unser monatliches Update darüber, welche Internetdienstanbieter (ISPs) zu Stoßzeiten das beste Streaming-Erlebnis mit Netflix bieten. Weiterlesen

Nach oben