Der ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix für Oktober

Im Folgenden präsentieren wir ein paar Highlights der Oktober-Daten des ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix – unser monatliches Update darüber, welche Internetdienstanbieter (ISPs) zu Stoßzeiten das beste Streaming-Erlebnis mit Netflix bieten.

In den USA konnte sich Comcast mit einer Steigerung der Durchschnittsgeschwindigkeit von 3,52 Mbit/s auf 3,61 Mbit/s um zwei Plätze auf den 6. Rang verbessern.

Telecable in Mexiko ist mit einem Rückgang der Durchschnittsgeschwindigkeit von 3,04 Mbit/s auf 2,91 Mbit/s um weitere zwei Plätze auf den 7. Rang abgestiegen. Die Geschwindigkeiten des Anbieters nehmen bereits seit Mai ab.

In Irland erreichte Eircom mit einem Anstieg der Durchschnittsgeschwindigkeit von 3,08 Mbit/s auf 3,11 Mbit/s jetzt den 2. Rang. Im Vergleich dazu fiel UPC mit einer Abnahme von 3,20 Mbit/s auf 3,10 Mbit/s um einen Rang.

Im kommenden Monat wird der Index um Spanien, Portugal und Italien erweitert, wo der Netflix-Dienst seit Oktober angeboten wird.

Dieser Index bezieht Streaming über Mobilfunk nicht mit ein. Die Geschwindigkeiten, die im Rahmen der Erhebung des ISP-Geschwindgkeitsindex gemessen werden, sind von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere dem Standort des Endgerätes, dem Endgerät selbst, dem Nutzerverhalten, Tarif des Endnutzers, Netzbelastung usw...

Klicken Sie bitte hier, um mehr darüber zu erfahren, wie wir die Rangliste berechnen.

Im Folgenden sind die aktuellsten regionalen Rankings aufgeführt:




– Anne Marie Squeo

Anne Marie Squeo ist ein Mitglied des Kommunikationsteams von Netflix.

Mehr vom Unternehmensblog

ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix für Juni

​Im Folgenden präsentieren wir ein paar Highlights der Juni-Daten des ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix – unser monatliches Update darüber, welche Internetdienstanbieter (ISPs) zu Stoßzeiten das beste Streaming-Erlebnis mit Netflix bieten. Weiterlesen

Nach oben