Der ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix für Juni 2017

Im Folgenden präsentieren wir ein paar Highlights der Juni-Daten des ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix – unser monatliches Update darüber, welche Internetdienstanbieter (ISPs) zu Stoßzeiten das beste Streaming-Erlebnis mit Netflix bieten.

Der indonesische Anbieter MyRepublic konnte im Juni mit einem Anstieg von 0,41 Megabits pro Sekunde (Mbit/s) die größte Geschwindigkeitssteigerung des Monats im gesamten Index verzeichnen und steigerte seine Monatsdurchschnittsgeschwindigkeit auf 3,67 Mbit/s. Dadurch konnte MyRepublic drei Plätze gutmachen und landete somit auf Platz 2 in Indonesien. Für Infokom und Neuviz fielen im Juni die Durchschnittsgeschwindigkeiten niedriger aus. Infokoms Geschwindigkeit fiel auf 3,09 Mbit/s von 3,32 Mbit/s im Vormonat und die Geschwindigkeit von Neuviz verlangsamte sich um 0,31 Mbit/s, was zu einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 2,00 Mbit/s führte.

Eine weitere erwähnenswerte Steigerung gab es in diesem Monat u. a. in Japan für BIGLOBE, dessen Geschwindigkeit sich um 0,36 Mbit/s verbesserte und den Monatsdurchschnitt auf 3,36 Mbit/s brachte. In Indien hat Spectranet seine Geschwindigkeit von 2,38 Mbit/s im Mai auf 2,69 Mbit/s verbessert.

In Spanien verzeichnete Telefonica-Movistar eine Steigerung von 2,08 Mbit/s im vorigen Monat auf 2,36 Mbit/s. Euskaltel kletterte mit einer verbesserten Durchschnittsgeschwindigkeit von 3,78 Mbit/s um 6 Plätze auf den 1. Platz in Spanien. Diese Veränderungen verhalfen Spanien zu einer Platzierungsverbesserung von vier Plätzen und somit zu Platz 23 in unserem Länder-Ranking.

FarEasTone in Taiwan verzeichnete einen Geschwindigkeitsanstieg von 0,23 Mbit/s, der die Durchschnittsgeschwindigkeit von 2,04 Mbit/s im letzten Monat auf aktuell 2,27 Mbit/s brachte. TFN und So-net sahen Geschwindigkeitsabnahmen. Die Geschwindigkeit von TFN verlangsamte sich von 2,98 Mbit/s im Mai auf 2,61 Mbit/s. Für So-Net verlangsamte sich die Geschwindigkeit von 3,54 Mbit/s im Mai auf 3,30 Mbit/s.

In Südkorea verzeichneten im Juni einige Anbieter Geschwindigkeitsabnahmen. Für D LIVE fiel die Geschwindigkeit um 0,38 Mbit/s und damit die Monatsdurchschnittsgeschwindigkeit auf 2,73 Mbit/s. Für SK Broadband ging die Geschwindigkeit von 2,85 Mbit/s auf 2,58 Mbit/s im Juni zurück und KT verzeichnete einen Abfall von 3,24 Mbit/s im Mai auf 2,91 Mbit/s.

Der ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix misst die Leistung einzelner Internetdienstanbieter zu Stoßzeiten für den Netflix-Dienst und ist kein Maß für die Gesamtleistung, die bei anderen Diensten/Daten erzielt werden, die über das Internet-Netzwerk des Anbieters übertragen werden. Eine schnellere Leistung für den Netflix-Dienst bedeutet im Allgemeinen eine bessere Bildqualität, kürzere Ladezeiten und weniger Wiedergabeunterbrechungen. Um Ihre Internetverbindung zu testen, besuchen Sie einfach http://FAST.com mit einem beliebigen Browser oder laden Sie den FAST Geschwindigkeitstest für iOS oder Android als App herunter.

Um zu sehen, ob Ihr Land in den Top-10 liegt, klicken Sie bitte hier.

indonesia-leaderboard-2017-06.jpg

japan-leaderboard-2017-06.jpg

spain-leaderboard-2017-06.jpg

taiwan-leaderboard-2017-06.jpg

south-korea-leaderboard-2017-06.jpg

– Bao Nguyen

Bao Nguyen ist ein Mitglied des Kommunikationsteams von Netflix.

Mehr vom Unternehmensblog

Dolby Atmos bald auf Netflix verfügbar

Wir freuen uns sehr, unseren Mitgliedern und den Künstlern, mit denen wir zusammenarbeiten, dieses innovative Erlebnis bieten zu können; es bietet Künstlern ein weiteres kreatives Werkzeug, um ihre Vision auf noch aussagekräftigere Weise umzusetzen. Weiterlesen

Der ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix für Juli 2017

Im Folgenden präsentieren wir ein paar Highlights der Juli-Daten des ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix – unser monatliches Update darüber, welche Internetdienstanbieter (ISPs) zu Stoßzeiten das beste Streaming-Erlebnis mit Netflix bieten. Weiterlesen

Nach oben