Der ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix für August 2019

Der August brachte einigen Anbietern in Indien Verluste auf dem ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix, unser monatliches Update darüber, welche Internetdienstanbieter (ISPs) zu Stoßzeiten das beste Streaming-Erlebnis mit Netflix bieten.

Drei verschiedene Internetanbieter im Land haben im August einen Rückgang zu verzeichnen. Bei D-VoiS fiel die Durchschnittsgeschwindigkeit von 2,9 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Juli um 0,33 Mbit/s auf 2,57 Mbit/s. Jio Giga Fiber hat ebenfalls 0,33 Mbit/s eingebüßt und der Durchschnitt fiel von 3,5 Mbit/s im Juli auf aktuell 3,17 Mbit/s. Syscon Infoway hat einen Verlust von 0,30 Mbit/s erlitten und fiel von 2,83 Mbit/s im vergangenen Monat auf nur 2,53 Mbit/s.

Diese drei Rückgänge haben wahrscheinlich dazu beigetragen, dass Indien um fünf Plätze auf Platz 54 im Länder-Ranking gefallen ist, was die größte Bewegung diesen Monat darstellt.

In Kuwait dagegen war Qualitynet der einzige andere Anbieter, der einen bemerkenswerten Verlust erlitten hat. Sein Durchschnitt fiel um 0,41 Mbit/s von 3,4 Mbit/s im Juli auf 2,99 Mbit/s im August.

Andererseits konnte der türkische Anbieter Türksat Kablo den höchsten Anstieg verzeichnen, indem sich dessen Durchschnittsgeschwindigkeit um 0,72 Mbit/s von 2,78 Mbit/s im Juli auf 3,5 Mbit/s im August erhöhte. Das hat zweifellos dazu beigetragen, dass die Türkei wieder vier Plätze im Länder-Ranking nach oben geklettert ist, nachdem das Land erst im Juli vier Plätze verloren hatte. Die Türkei kletterte von Platz 46 auf den 42. Platz.

Im nahegelegenen Saudi-Arabien hat sich Mobily in diesem Monat nach den Verlusten im Juli wieder erholt. Mobilys durchschnittliche Internetgeschwindigkeit erhöhte sich von 2,57 Mbit/s im Juli um 0,35 Mbit/s und liegt jetzt bei 2,92 Mbit/s. In Ungarn stieg die Durchschnittsgeschwindigkeit bei invitel von 2,86 Mbit/s im Juli um 0,33 Mbit/s auf aktuell 3,19 Mbit/s. Die durchschnittliche Geschwindigkeit von Vivo Fibra in Brasilien erreichte 3,78 Mbit/s und war somit 0,56 Mbit/s schneller als im Juli, als noch 3,22 Mbit/s erreicht wurden.

Griechenland hat neben Indien und der Türkei auch Bewegung in das Länder-Ranking gebracht. Das Land rutschte um vier Plätze von Platz 36 auf Platz 40 ab.

Der ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix misst die Leistung einzelner Internetdienstanbieter zu Stoßzeiten für den Netflix-Dienst und ist kein Maß für die bei anderen Diensten/Daten erzielte Gesamtleistung, die über das Internet-Netzwerk des Anbieters übertragen werden. Eine schnellere Leistung für den Netflix-Dienst bedeutet im Allgemeinen eine bessere Bildqualität, kürzere Ladezeiten und weniger Wiedergabeunterbrechungen. Um Ihre Internetgeschwindigkeit zu testen, besuchen Sie einfach http://FAST.com mit einem beliebigen Browser oder laden Sie den FAST-Geschwindigkeitstest für iOS oder Android als App herunter.

Mehr vom Unternehmensblog

Der ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix für Juli 2019

Im Folgenden präsentieren wir die Highlights der Juli-Daten des ISP-Geschwindigkeitsindex von Netflix – unser monatliches Update darüber, welche Internetdienstanbieter (ISPs) zu Stoßzeiten das beste Streaming-Erlebnis mit Netflix bieten. Weiterlesen

Nach oben