Das letzte Wort wurde noch nicht gesprochen: Update über „Tote Mädchen lügen nicht“

Im März stellten wir unseren Mitgliedern weitere Materialien zur anstehenden Staffel von Tote Mädchen lügen nicht zur Verfügung. Wir waren von Anfang an von dem großen Potenzial der Serie überzeugt, einen Wandel einzuleiten. Tatsächlich zog der Launch der 1. Staffel eine globale Debatte nach sich. Die folgenden Hilfsmittel und Materialien werden beim Launch der 2. Staffel am 18. Mai veröffentlicht.

  • Die Tote Mädchen lügen nicht-Gesprächsreihe besteht aus Videos, in denen verschiedene Schlüsselthemen der Serie von Darstellern des Netflix Originals erörtert werden. Die Gesprächsreihe wird nach dem Launch der 2. Staffel sowohl im Bereich „Trailer und mehr“ auf Netflix als auch unter www.13ReasonsWhy.Info verfügbar sein. Inhalte der Gesprächsreihe:
    • Mit Ihrem Teenager über Tote Mädchen lügen nicht reden
    • Anzeichen von Depressionen erkennen
    • Was bedeutet Einwilligung?
    • Mit jemandem über Alkohol- und Drogenmissbrauch reden
    • Die vielen Formen des Mobbings
    • Zeichen von möglicher Selbstverletzung ernst nehmen
  • Die neue Aftershow Tote Mädchen lügen nicht: Die Geschichte dahinter mit den Darstellern Dylan Minnette (Clay), Alisha Boe (Jessica), Kate Walsh (Mrs. Baker) und Miles Heizer (Alex) sowie mit Experten in Bereichen wie Selbstmordprävention und sexuelle Übergriffe wird nach der letzten Folge (13) der 2. Staffel automatisch abgespielt.
  • Eine aktualisierte Fassung des Gesprächsleitfadens für Tote Mädchen lügen nicht kann unter www.13ReasonsWhy.Info heruntergeladen werden. Dieser bietet Tipps, wie Eltern und Jugendliche Gespräche mit Personen initiieren können, die möglicherweise unter einem oder mehreren der in der Serie dargestellten Probleme leiden.
  • Weitere Ressourcen von Expertenvereinigungen weltweit für viele der in der Serie dargestellten Probleme finden Sie unter www.13ReasonsWhy.Info.

Eine Vielzahl an Ressourcen und Videos bleibt weiterhin verfügbar:

  • Das einleitende Video mit Darstellern aus der Serie wird automatisch vor jeder Staffel abgespielt.
  • Ein erweiterter Beratungsclip mit detaillierten Informationen über die Altersempfehlung der Serie wird bei jedem Einschalten der Serie gespielt.
  • Für Eltern, die die Serie gern sehen würden, um zu entscheiden, ob sie für andere geeignet ist, können diesem Titel einen PIN-Code hinzufügen. Weitere Informationen über diese Funktion und deren Einrichtung finden Sie hier.

Brian Wright

Vice President of Original Series

Sollten Sie selbst oder jemand, den Sie kennen, mit psychischen Problemen zu kämpfen haben, finden Sie auf www.13ReasonsWhy.info außerdem eine Auswahl an Hilfsangeboten.

Mehr vom Unternehmensblog

Mobile Previews

Um herauszufinden, ob einem eine neue Serie oder ein neuer Film gefallen könnte, schaut man am besten einen kurzen Trailer. Daher freuen wir uns, das Netflix-Erlebnis auf mobilen Endgeräten ab heute durch mobile Previews ergänzen zu können Weiterlesen

Von Netflix empfohlene Fernseher 2018

Sie suchen ein neues Fernsehgerät, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Gute Neuigkeiten: Wir helfen Ihnen und haben bereits zahlreiche Nachforschungen für Sie angestellt (samt Stoppuhr). Wir freuen uns, Ihnen heute unsere Liste empfohlener Smart-TVs präsentieren zu dürfen. Die darauf enthaltenen Modelle sind schneller und benutzerfreundlicher denn je. Weiterlesen

Nach oben